18 | 02 | 2018

Developed in conjunction with Ext-Joom.com

Schon in den letzten Jahren spielte das Ensemble dort regelmäßig ein bis zwei Stunden. Trotz der gegebenen Doppelausrückung (Umfahrung + Kirchenkonzert) ließ man es sich nicht nehmen beim "Freund der Blasmusik" Toni eine Stunde zu spielen. Leider konnte man auch nicht einfach länger in den Nachmittag hineinspielen, da schon um 17:00 in Pupping das Kirchenkonzert auf dem Programm stand.

Im nächsten Jahr wird man sich gerne wieder mehr Zeit nehmen und den Bratwürstelsonntag hinsichtlich Zeitmanagement eine Spur "besinnlicher" gestalten.

(Bericht von Rainer Meindlhumer)