24 | 04 | 2018

Developed in conjunction with Ext-Joom.com

Open-Air Konzert, 04.07.15

Bei traumhaften Temperaturen und erstklassigem Ambiente fand das zweite Open-Air-Konzert des Musikvereins Eferding im Kulturzentrum Bräuhaus statt. Über 350 Besucher fanden den Weg in den Innenhof und lauschten rund zweieinhalb Stunden den Klängen der Musiker.

Kapellmeister Hermann Stadlmayr eröffnete kurz nach 20:00 mit dem Marsch "Hoch Heidecksburg" das Konzert. Nach den Begrüßungsworten von Obmann-Stv. Rainer Meindlhumer übernahm der Moderator des Abends, Wolfgang Boldog, das Mikrophon und kündigte mit "Highlights of Exodus" das nächste Stück an.

Der erste Teil des Konzertes wurde vom "großen Orchster" des Musikvereins gestaltet. Es folgten die Stücke "Auf einem Persischen Markt", "Robin Hood", "Harlem Nocturne", mit dem Solisten Valentin Pittrof und der "Florentiner Marsch".

Den zweiten Teil gestaltete das JOSEF (Jugendorchester der Stadt Eferding). Dabei dirigierte Michael Ahammer, der seit dem Frühjahr die Leitung des JOSEF übernommen hat, zum ersten Mal ein Konzert. Mit den Stücken "Der verrückte Wecker", "Mercy, Mercy, Mercy" und "Love and Marriage" zeigten die jungen Musiker was sie schon im jungen Musikeralter drauf haben.

Nach der zweiten kurzen Pause ging der Musikverein ins Finale. Die Stücke "Queen in Concert", "Miller Magic", das bekannte "Birdland", "Watermelon Man" und die Schlussnummer "Peter Gunn Theme", bei dem die Solisten Valentin Pittrof, Rainer Meindlhumer und Andreas Reif gefordert wurden, brachten noch ordentlich Schwung ins Bräuhaus.

Bei der Zugabe "Gonna Fly Now" aus dem Film "Rocky" boten Christoph Maringer und Michael Ahammer einen unterhaltsamen Boxkampf, der das Publikum erheiterte.

Zum Abschluss brachten die Musiker den "Alt-Starhemberg"-Marsch, mit dem man sich bei allen Besuchern für den schönen Konzertabend bedankte. Die laue Sommernacht erlaubte es noch in Ruhe zusammen auf das grandiose Konzert anzustoßen, das man in absehbarer Zeit wieder veranstalten möchte.

Das nächste Großprojekt steht für Ende Dezember an. Man arbeitet schon jetzt an einer Silvester-Show, ähnlich dem bekannten "Silvesterstadl". Doch näheres dazu folgt in den nächsten Wochen und Monaten.

(Bericht von Rainer Meindlhumer)

Copyright MV Eferding