24 | 04 | 2018

Developed in conjunction with Ext-Joom.com

Hasenessen, 02.03.16

Ein alter Brauch beim Musikverein ist das jährliche "Hasenessen" beim Hiaslwirt, das eine Art "Jahresabschluss" für die Begräbnisspieler des Musikvereins Eferding darstellt.

Vor dem Essen gibt es meistens die Bilanz von Martin Reif, dem Organisator der Begräbnis Musik. Mit 29 Ausrückungen, davon 25 Mal als Quartett, drei Mal mit der gesamten Stadtkapelle und ein Mal mit der Begräbnis-Gruppe, war man im Schnitt 2-3 Mal pro Monat im Einsatz. Eine sehr beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, dass ca. 95% aller Begräbnisse während der Woche stattfinden.

Umso bedeutender ist dann die verdiente Hasensuppe, gespendet von unserem Tenoristen und Jäger Franz Uttenthaller und zubereitet vom Gasthaus Hiaslwirt.

(Bericht von Rainer Meindlhumer)

Copyright MV Eferding