16 | 12 | 2017

Developed in conjunction with Ext-Joom.com

++++ Aktuell ++++

17.11.: Fotos der Konzertwertung sind online.

Bezirksmusikfest Eferding, 17.- 18.06.17

Anfangs schien es noch eine Ewigkeit zu dauern, doch dann rückte es in Riesenschritten näher: Das Bezirksmusikfest 2017, das der Musikverein Eferding am 17.Juni und 18. Juni 2017 ausrichten sollte.

Viele Monate, Wochen, Tage und Nächte vergingen, in denen sich das Organisationsteam, bestehend aus Rainer Meindlhumer, Christoph Maringer, Stefan Ahammer, Michael Ahammer, Dietmar Mayr, Martin Reif und Daniela Würmer, die Köpfe zerbrachen: Haben wir an dies gedacht? Haben wir an jenes gedacht? Hoffentlich haben wir an alles gedacht? Haben wir auch nichts vergessen?

Von Mittwoch bis Freitag halfen zahlreiche MusikerInnen und Freunde des MV Eferding tatkräftig bei den Aufbauarbeiten am LILO-Gelände mit. Am Samstag Vormittag konnte noch der letzte Feinschliff gemacht werden, ehe es am Nachmittag endlich losging. Pünktlich um 18:00 Uhr begann der Einzug der Gastkapellen.

Nachdem alle Gastkapellen von einer Abordnung des Musikvereins Eferding mit einem kräftigen Applaus willkommen geheißen wurden, folgte der Festakt mit den Stücken Festmusik, Alt-Starhemberg-Marsch und Mei Oberösterreich. Nach dem offiziellen Teil zogen zahlreiche MusikerInnen in die Festhalle ein, wo Vlado Kumpan und seine Musikanten bis spät in die Nacht mit ihrem musikalischen Können begeisterten.

Am Sonntagvormittag konnte man bei den MusikerInnen aus Eferding eine besonders große Anspannung spüren. Dies lag nicht nur daran, dass man das Fest bestmöglich ausrichten wollte, sondern vor allem daran, dass man bei der an diesem Tag abgehaltenen Marschwertung in der Höchststufe E antrat.

Um 9:20 Uhr trat die Stadtkapelle Eferding top motiviert und konzentriert zur Wertung an: Antreten - Wegmarschieren - Halten bei klingendem Spiel - Schwenkung - Abfallen/Aufmarschieren - breite Formation/große Wende - Defilierung - Abreißen des Marsches - Haltenè gefühlsmäßig alles gut gegangen, da kann doch nichts mehr schief gehen! Dachte man jedenfalls...

Kurze Zeit später trat man erneut in Marschformation an - dieses Mal zum Showteil. Es folgte eine freie Darbietung zum Joe Cocker-Hit "You can leave your hat on", wobei Klarinettistin Lisa Kaisermayr, auf den Schultern von Roland Meindlhumer sitzend, begann sich auszuziehen und so das neue rote Gilet des Musikvereins Eferding präsentierte. An der Reaktion der Leute erkannte man, dass die Präsentation gut ankam, es konnte weitergehen. Man wartete auf das "Einschlag-Solo" der Schlagzeuger.... man wartete... und wartete... und wartete.... doch es kam nichts. Ein kleines Malheur - ein kaputter Stick -  machte es unserem Schlagzeuger Maximilian Wimmer unmöglich, weiterzuspielen. Schnell kam ihm ein Schlagzeuger-Kollege eines anderen Vereins zu Hilfe...and the show could go on!

Die MusikerInnen des MVE setzten ihr Showprogramm fort und tanzten sich mit einem Line-Dance ("Achy breaky heart") bei klingendem Spiel zu einem ausgezeichneten Erfolg mit 91,40 Punkten.

Beim Festakt gaben die anwesenden Musikvereine gemeinsam die Festmusik, den Alt-Starhemberg-Marsch, den Hessenmarsch und Hoamatg'sang zum Besten. Anschließend lud der Musikverein Eferding in die Festhalle ein, wo Brassaranka bis in den späten Nachmittag für eine tolle Stimmung sorgte.

Der Musikverein Eferding blickt auf ein gelungenes Bezirksmusikfest 2017 zurück und sagt D A N K E:

 - DANKE an das Organisationsteam, genannt Team17, für den unermüdlichen Einsatz von anfänglichen Überlegungen bis hin zum Abschluss des Festes!

 - DANKE an die vielen, vielen Helfer für die großartige Unterstützung bei unserem Fest!

 - DANKE an alle Gastkapellen und Gäste, die uns besucht haben und somit zu einem tollen Bezirksmusikfest 2017 beigetragen haben!

(Bericht von Simone Meindlhumer)

Copyright MV Eferding
Konzert

8. Dezember 2017, 16:00
Kulturzentrum Bräuhaus